Alle therapeutischen Angebote der Nord-Akademie und des "Therapie Zentrums Siebecke" fallen rechtlich nicht unter das Heilpraktikergesetz, sondern sind dem wellness-therapeutischen Bereich zuzuordnen. Das Besondere ist, daß wir genau hinsehen "was ist" und mit Hilfe verschiedener Behandlungsmöglichkeiten, gezielt Ihre verschiedenen Ebenen ansprechen können (Muskel, Faszie, Kapsel, Meridiane, Aura, Chakren, Verstand etc.).

Hier finden Sie eine Übersicht zu all unseren Aus- & Fortbildungen, Kursen, Vorträgen und Behandlungsmöglichkeiten, die einen Bezug zu unserer dritten Akademie-Säule "THERAPIE" haben.
Die Auflistung ist mit den jeweiligen Artikeln der Menüs "Dienstleistungen" und "Therapie" verlinkt.

 

Kennen Sie das auch? Sie sind fleißig und machen alle Übungen, die man Ihnen empfohlen hat, aber dennoch bleibt eine gewisse Schmerzproblematik renitent bestehen? Woran liegt das? Vielleicht daran, daß wir mehr sind, als nur unser Körper! Schmerzen und Dysfunktionen sind logische Folgen von bestimmten Ursachen – die allerdings nur selten allein auf der körperlichen Ebene liegen. Suchen wir nur auf der körperlichen Ebene, so bleiben wir oft rat- und erfolglos. Denn neben dem organischen Körper haben wir auch einen energetischen Körper (Aura, Meridiane, Chakren) und darüber hinaus gibt es mögliche Symboliken von körperlichen Dysbalancen, die uns helfen können ein tieferes Verständnis für die momentane Gesundheitssituation zu erlangen. Dadurch ergeben sich neue Wege in der Begleitung Ihrer Kunden und in der Bewußtheit, mit der Sie Ihre Übungen auswählen.

Ein Anti-Schmerz-Coaching führt immer zu einer Konsequenz: nämlich zu einer konkreten, überall umsetzbaren praktischen Übung, die eine direkte positive Auswirkung auf den momentanen Gesundheitszustand hat. Neugierig geworden?!

Es ist immer die Kombination aus verhaltensmodifiziereden Gespärchen, Aufklärung und konkreten Behandlungen auf verschiedenen Ebenen, die die stagnierenden Prozesse in Ihrem Gesamtsystem (Körper - Energiekörper - Geist - Seele) aktivieren und in die von Ihnen selbst bestimmten Bahnen lenken.

Die Massage ist eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Sie berührt Körper, Geist und Seele und wirk dadurch auf ganz unterschiedlichen Ebenen positiv auf uns ein.

Die manuelle, mechanische Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur hilft bei der Entspannung des Gewebes, fördert die Durchblutung und verbessert dadurch Wundheilungen, Verklebungen und regt den Zellstoffwechsel im Körper an.

Die Berührungen helfen aber auch vor allem bei der Entspannung des Geistes und der Seele und damit bei der Reduktion von Stress. Der Kopf kann loslassen und dem oft stressigen Alltag entfliehen. Ruhe und Gelassenheit sind die positiven Folgen.

Der Klassiker unter den Massagen ist die Rückenmassage, die auch die wohltuende Behandlung des Nackens beinhaltet. Sie löst effektiv Verspannungen und hilft schnell den Stress des Tages zu vergessen und loszulassen.

Der Rücken beeinflusst die Haltung unseres gesamten Körpers und somit auch den Zustand unseres Gemüts. Die Entspannung des Rückenbereichs wirkt sich somit sehr positiv auf unser gesamtes Wohlbefinden aus.

Mithilfe des achtsamen Anspielens passender Klangschalen versetzen wir nicht nur unsere Zellflüssigkeit, sondern auch unser Chi in Schwingung und helfen so unserem System, sich selbst neu zu harmonisieren.

Sie erlernen die Grundlage der Energielehre (Aura, Chakren, Meridiane), sowie Klangschalenspiel-, -anwendungs- & -positionierungstechniken. Der bewußte und achtsame Umgang mit dem harmoniserenden Instrument der Klangschalen, wird praxiszentriert vielfältig gelehrt und erlebt.

Die Faszien und ihr Training sind nach wie vor der Hype in der Gesundheits- und Fitnessbranche.

Anmeldung

Die Ausbildung zum Ganzheitlichen FASZIEN Trainer besteht aus 5 Tagesmodulen:

1. Faszien Workout Spezial (Übersicht und Einstieg in das Faszienthema aus struktureller, energetischer, psychischer und physischer Sicht)
2. Faszien Therapie (westliche und fernöstliche Therapiemöglichkeiten für die Faszien)
3. Faszien Training (verschiedene Trainingsmöglichkeiten, sowie deren Methodik und Systematik für die Faszien)
4. Faszien Belebung (Reaktivierung, Pflege und Befreiung der Faszien, damit diese sich in einem Trainingskontext auch adäquat anpassen können)
5. Prüfung (Praktische Umsetzung und Transfer in Kurzlehrproben, individuelles Feedback)

Alle Termine 2017
Modul 1:    25.05.2018
Modul 2:    26.05.2018
Modul 3:    27.05.2018
Modul 4:    29.06.2018
Modul 5:    30.06.2018

Die Anmeldung gilt für alle 5 Tagesmodule und ist verbindlich.
Die Kursgebühr ist rechtzeitig vor Beginn des 1. Moduls zu entrichten (s. AGBs).

Jetzt anmelden

 

Anmerkung:
Das Modul 1 (Faszien Workout Spezial)
der Ausbildung zum Ganzheitlichen FASZIEN Trainer kann als einziges auch "nur" als Tagesfortbildung gebucht werden, um erst einmal in die Thematik hinein zu schnuppern.

Inhalte dieses Moduls (10 UE).

Faszieniert von Faszien
- Aufbau und Aufgabe von Faszien
- Faszienpunkte und ihre Bedeutung
- Entstehung des Faszientrainings

Faszientherapie
- Faszienschübe
- Palpation der verschiedenen Schichten
- Training mit der Blackroll und ihre Wirkungen
- Triggerpunkte und ihre Macht

Faszientraining Spezial

- Fasziengeschmeidigkeit
- Faszienreaktiv- und -impulstraining
- Faszienkrafttraining
- Tops und Flops der Faszienübungen...eine Frage der Methodik

Faszienbelebung
- Bedeutung des Wassers
- Befreiung durch Atmung
- Die Rolle der Meridiane

 

Diese Tagesfortbildung ist gleichzeitig das erste Modul des "Ganzheitlichen Faszientrainers". Sie haben die Möglichkeit, sich gleich für den kompletten "Ganzheitlichen Faszientrainer" anzumelden oder erst einmal in diese Fortbildung reinzuschnuppern, bevor Sie sich für dei weiteren 3 Module entscheiden.

Wann: 25.05.2017 von 09.00 - 18.00 (ebenso 26.05.2017 | 27.05.2017 | 29.06.2017 | 30.06.2017)
Wo: Nord-Akademie, Zwischen den Wällen 25, 26180 Bekhausen
Wieviel: 875,- €

Anmeldung

Bei Fragen: 0441 - 18 15 14 2 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt bei uns und buchen Sie sich direkt in die wertvolle Ausbildung zum Anti-Stress-Coach BASIC ein!
Teil 1: 28.05.-01.06.2018
Teil 2: 29.10.-02.11.2018

Die Bildungsveranstaltungen UPGRADE-Methode BASIC und ADVANCED sind gemäß § 10 Abs. 1 NBildUG bis zum 31.12.2020 als Bildungsurlaub anerkannt. VA-Nr. 18 - 65876 (BASIC - alle Termine) und VA-Nr. 18 - 65875 (ADVANCED - alle Termine). Hierzu müssen Sie mindestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung den Anerkennungsnachweis bei Ihrem Arbeitgeber vorlegen.


Universal Power Generated Recreating and Activating Deep Energy“

von Roland Siebecke
 
 
Die UPGRADE-Methode ist eine Meridian-Massage (energetische Behandlungsmethode), die in erster Linie auf die Befreiung der Schultern, des Herzens und die Aufrichtung der Brustwirbelsäule (BWS) abzielt.
UPGRADE umfaßt im BASIC-Modul 4 Griffe und in seiner Gesamtheit 9 verschiedene Griffe an Füßen, Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, die in Kombination mit einer energetischen Technik ("äußerer Leuchtturm") bewußt gehalten werden.
Dadurch werden sowohl die Füße (Fundament unserer Haltung), als auch die Hals- und Lendenwirbelsäule in die Behandlung mit einbezogen.
 
Die Muskeln und Faszien der Füße und Unterschenkel werden gelöst und zugleich in ihrer Funktionsfähigkeit gestärkt und es werden 6 der 12 paarigen Meridiane harmonisiert und geflutet.
 
Der Brustkorb (und damit auch die Atmung und Herztätigkeit) wird Stück für Stück durch Lösen der Schultergelenke, Schlüsselbeine, Schulterblätter und Rippen befreit. Logischerweise umfassen die Griffe auch eine Lösung der betreffenden Muskeln und Faszien, sowie eine Harmonisierung und Flutung von 9 der 12 paarigen Meridiane und 1 der 2 Hauptmeridiane.
 
Die Halswirbelsäule wird durch eine dorsale (hintere) Statikveränderung entlastet, ventral (vorne) muskulär gelöst und energetisch über 4 der 12 paarigen und 1 der 2 Hauptmeridiane harmonisiert und geflutet.
 
Im Bereich der Lendenwirbelsäule werden sowohl die Faszien, als auch die (Not-) Verspannungen des unteren Rückenstreckers und der autochtonen Rückenmuskulatur gelöst und zugleich in ihrer Funktionsfähigkeit gestärkt. Die Bauchmuskulatur entspannt sich und ermöglicht dadurch zusammen mit der Rückenmuskulatur eine Harmonisierung der Verdauung, der Beckendynamik, als auch eine Verbesserung der Bauchatemfähigkeit. Energetisch werden 5 der 12 paarigen Meridiane und 2 der 2 Hauptmeridiane harmonisiert und geflutet.
 
Die beeindruckenden Erfolge der UPGRADE-Methode sind, wie oben klar zu erkennen ist, darauf zurück zu führen, daß immer der ganze Mensch, sowohl auf der körperlichen, als auch auf der energetischen Ebene, behandelt wird.
 
 
Roland Siebecke entwickelte 2006 die UPGRADE-Methode, unabhängig von einer Zuordnung zu einem bestehenden Therapie-Konzept. 

Die UPGRADE-Methode ist in drei Behandlungsabläufe von jeweils 30 min Dauer unterteilt (Basic, Advanced, Master), die in sich rund und schlüssig sind. Mit der notwendigen Erfahrung, inneren Kraft und Achtsamkeit wächst der Therapeut in die Anforderungen der 3 Stufen „Basic“, „Advanced“ und „Master“ hinein und kann später auch zwei der Abläufe miteinander kombinieren (Gesamtdauer 60 min). Hierbei ist es wichtig, daß auch der Patient durch mehrere Behandlungen mit nur einem UPGRADE-Teil auf solch eine lange Behandlung vorbereitet wird.

Nach Roland Siebecke gibt es 2 Kernelemente, die zu einer gesunden, dynamischen aktiv-aufgerichteten Haltung führen:

1. Die Beweglichkeit und die propriozeptive Kraft* im Bereich der Brustwirbelsäule (*Fähigkeit, die Muskeln so zu nutzen, wie es für eine aktive Haltung erforderlich ist)

2. Eine gute dynamische & fasziale Fußstatik mit harmonischer Verbindung zum Oberkörper (z.B. verkrampfte/-spannte Beinmuskeln stören diese Verbindung)

Wird der Untergrund schief, müssen dies die Füße ausgleichen, brauchen dabei aber synergistische Hilfe vom Oberkörper.

 

Äußerlich sanft wie eine frische Meeresbrise kann UPGRADE innerlich einen heilsamen Sturm entfachen,

der von dem Therapeuten verantwortungsvoll begleitet werden muß. Deshalb wird in den einzelnen Ausbildungsblöcken nicht nur die Methode als solches gelehrt, sondern auch energetische und mentale Techniken, die den Therapeuten selbst auf die UPGRADE-Behandlung vorbereiten.

Durch das bewußte und achtsame Halten definierter Griffe, wird dem System des Behandelten die Möglichkeit gegeben, seine Selbstheilungskräfte über das „normale Maß“ hinaus zu aktivieren und zu nutzen.

Die Griffe wirken hierbei (wie oben bereits beschrieben) zum einen auf organischer Ebene in der Hauptsache im Bereich der Faszien (Lösung von Verklebungen und Anregung des Stoffwechsels), als auch auf die Kontraktilität der jeweiligen Muskulatur.

Zum anderen wird der Energiekörper in seiner Funktion angeregt und harmonisiert (Meridiane und Chakren), was letztlich nicht nur einen bemerkenswerten Einfluß auf die „äußere Haltung“ (Verbesserung der Haltung durch Aufrichtung der Brustwirbelsäule), sondern auch auf die „innere Haltung“ (innere Kraft, Ausgeglichenheit, Selbstbild, Akzeptanz) hat.

 

 
Die UPGRADE-Methode hat in den letzten Jahren erfolgreich Anwendung bei folgenden Beschwerdebildern gefunden:
  • Hyperkyphosen der Brustwirbelsäule (BWS)
  • Wirbelblockaden im Bereich der Brustwirbelsäule (BWS)
  • Wirbelblockaden im Bereich der Halswirbelsäule (HWS)
  • Wirbelblockaden im Bereich der Lendenwirbelsäule (LWS)
  • Rippengelenksblockaden
  • Skoliose
  • Migräne
  • Allergien
  • Burn-Out
  • Fibromyalgie
  • Suchtverhalten
  • Atembeschwerden
  • Nackenverspannungen
  • Bicepssehnen-Syndrom
  • Supraspinatussehnen-Syndrom
  • Impingement-Syndrom
  • Frozen shoulder
  • Beckenschiefstände
  • ISG-Blockaden (Ileo-Sakral-Gelenk)
  • Kniegelenkproblematiken
  • Hüftgelenkproblematiken
  • Fußgelenkproblematiken
  • Innere Unausgeglichenheit
  • Aggressivität
  • Schwindel
  • Temporär auftretende Sehstörungen
  • Magenschmerzen
  • Sodbrennen
  • Schlafstörungen 
  • Konzentrationsschwächen
  • Bewegungstherapie für Dialyse Patienten (Beinaktivierung)
  • Verbesserung der Wund- und Organheilung nach OPs
  • Verbesserung der Selbstheilungskräfte bei internistischen Krankheiten
  • Ausgleich und Abmilderung eventueller Nebenwirkungen einer medikamentösen Therapie
  • Faszienverklebung

 

UPGRADE - Äußere Aufrichtung durch innere Kraft

 

Die Bildungsveranstaltung Gesundheits- & Wellness-Masseur BASIC ist gemäß § 10 Abs. 1 NBildUG bis zum 31.12.2020 als Bildungsurlaub anerkannt. VA-Nr. 18 - 65874 (alle Termine).


Ausbildung zum Gesundheits- & Wellness-Masseur©

GWT1 ClTiTo int.jpg

Gesundheit und Wohlbefinden (Wellness) haben inzwischen einen sehr hohen Stellenwert in unserer hektischen Zeit. Die Nachfrage nach Entspannungs- und Behandlungsmöglichkeiten wird daher immer größer.

 

Die besondere Herausforderung heutzutage ist es, als qualifizierter Wellness-Masseur beide Kriterien - Gesundheit und Wellness (GesWell©)- ideal miteinander verbinden können. Also über eine normale Entspannungsmassage hinaus gezielte Befundungstechniken aber auch gezielte Kräftigungs- und Dehntechniken auswählen und vermitteln zu können.

Deshalb bietet die NORD-AKADEMIE in Zusammenarbeit mit dem Therapie Institut Siebecke die Ausbildung zum  „GesWell-Masseur©" an, um diese Lücke zu schließen.  


Wir bilden Sie in einem intensiven Ausbildungskurs à 40 Unterrichtseinheiten (UE) gezielt und umfassend für die speziellen Aufgaben des „Gesundheits- & Wellness-Masseur© Basic" aus.
Durch die Absolvierung von jeweils zwei weiteren Ausbildungskursen können Sie sich zum „Gesundheits- & Wellness-Masseur© Advanced" und „Gesundheits- & Wellness-Masseur© Master" ausbilden lassen.
Die gesamten 120 UE beinhalten u.a. sportmedizinische Grundlagen in Anatomie und Physiologie, Rechtskunde, Ethik, Grundlagen der funktionellen Gymnastik, sowie westliche und fernöstliche Massage- und Therapietechniken sowie allgemeine und spezielle „Massage-Programme" im Wellness-Bereich.

Die Ausbildung zum Gesundheits- & Wellness-Masseur© ist eindeutig dem Wellness-Sektor zuzuordnen. Sie erhebt keinerlei Anspruch einer medizinisch-therapeutischen Ausbildung im Sinne des Gesetzes für Heilberufe/ Heilpraktikergesetzes.

Vorkenntnisse sind wünschenswert aber nicht erforderlich. Die Ausbildung richtet sich an Personal Trainer, Sportlehrer, BodyWorker, Fitneßtrainer, Übungsleiter, Berufs-Wiedereinsteiger und Interessierte, sowie auch an Masseure und Physiotherapeuten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 pro Ausbildungslehrgang begrenzt, um eine optimale Lern- und Arbeitsatmosphäre gewährleisten zu können. Das Zertifikat wird nach erfolgreicher Teilnahme und Abschlußprüfung vergeben. Die Zeiten zwischen den 3 möglichen Ausbildungsstufen sollten selbstverständlich zur Anwendung der erlernten Techniken und Programme genutzt werden. So schaffen Sie sich ein gute Voraussetzung, um in die nächste Ausbildungsstufe zu starten.


Was erwartet Sie bei diesem Kurs?gwm_claudia_lacht.jpg

  • Eine gute Mischung aus Theorie und Praxis
  • Austausch in der Gruppe über bereits vorhandenes Wissen
  • Gemeinsames Erlernen der sportmedizinischen Grundlagen in der Anatomie und Physiologie
  • Das Aufzeichnen der in der Theorie erlernten Muskulatur auf den menschlichen Körper
  • Detailliertes und praxisorientiertes Arbeiten
  • Im Anschluss wird die Theorie in die Praxis umgesetzt und anhand der einzelnen Körperregionen (Rücken, Arme und Beine) die Massagerezepte geübt und erfahren
  • Die Theorie und Praxis werden intensiv und in einem realistischen Zeitrahmen vermittelt
  • Es wird Ihnen ausreichend Zeit für das Ausprobieren, Üben und Kennenlernen gegeben
  • Nach den 40 UEs können Sie sofort starten und die vier in sich abgeschlossenen Massagerezepte anwenden

Die Ausbildung zum Gesundheits- & Wellness-Masseur© ist eindeutig dem Wellness-Sektor zuzuordnen. Sie erhebt keinerlei Anspruch einer medizinisch-therapeutischen Ausbildung im Sinne des Gesetzes für Heilberufe/ Heilpraktikergesetzes.

Nach der Absolvierung der Basic-Ausbildung können Sie sich weiter ausbilden lassen:

Gesundheits- & Wellness-Masseur© Advanced" (mit weiteren 40 UE) und

Gesundheits- & Wellness-Masseur© Master" (ebenfalls 40 UE).


GesWell©-Masseur Ausbildungssystem

Das Zertifikat zum "GesWell-Masseur© Basic" ist die Grundlage, die man mit jeweils einem weiteren Ausbildungskurs und ausreichend Erfahrung über den "Advanced" bis auf den "Master" erweitern kann. 

1. Gesundheits- & Wellness-Masseur© Basic
Schwerpunkte sind grundlegende klassische Massagegriffe, Anatomie und Physiologie, Ethik sowie „Wellness-Massage-Programmen“ für Rücken, Beine und Arme.

Kursgebühr: 660,-

 

2. Gesundheits- & Wellness-Masseur© Advanced
Schwerpunkte sind die Erweiterung der „Wellness-Massage-Programme“ für Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule, ISG-Behandlung und Schulter, sowie kombinierte Trigger- und Akupressurbehandlungen, die weiterführende Anatomie und die Vermittlung von Spezialgriffen. 

Kursgebühr: 690,-

 

3. Gesundheits- & Wellness-Masseur© Master
Schwerpunkte sind spezielle therapeutische Tricks und Kniffe, um auch an die hartnäckigen Problematiken heran zu kommen. Außerdem geht es um Einblicke in den Bereich der fernöstlichen Energielehre, auf der die meisten Wellness-Massage-Formen basieren. Die sanfte Mobilisation und das begleitende Stabiliseren von Gelenkpartnern stehen auch auf dem Programm. Abschlißened werden das gesamte Wissen aller 3 Ausbildungsblöcke sowohl theoretisch als auch praktisch überprüft. 

Alle 3 Ausbildungs-Abschlüsse umfassen 40 Unterrichtseinheiten (à 45 min) sowie eine Multiple Choice- und auch praktische Prüfung.

Kursgebühr: 720,-
 

Sind Sie heute schon massiert worden?

Prana Heilung nach Choa Kok Sui ist eine moderne Methode sanfter und natürlicher Heilung, die auf den Gesetzen der kosmischen Lebensenergie "Prana" beruht.
Sie beugt Krankheiten vor, unterstützt die Selbstheilung, stärkt nicht nur die physische, sondern auch unsere mentale und emotionale Gesundheit.
Prana Heilung ist eine wunderbare Ergänzung zur Schulmedizin sowie zu allen anderen Heilverfahren.

Vor vielen Jahren ist, besonders durch die Sportwelt, das elastische Tapen (Kinesiotaping) bekannt geworden. Seitdem sieht man immer häufiger Menschen mit den lustigen bunten Tape-Streifen an den verschiedensten Körperpartien. Und wenn man sie über die Wirkung des Tapes befragt, sind alle hochbegeistert.

Was es mit dem Wundermittel „elastisches Tape“ auf sich hat und ob man sich aus der großen Angebotspalette lieber ein Kinesio-Tape, ein Aku-Tape, ein Medi-Tape, ein Lymph-Tape, ein Akupunktur-Tape oder ein anderes kleben lassen sollte, wird in dieser Fortbildung geklärt.

Neben einer theoretischen Einführung in die verschiedenen Wirkungsebenen (Meridiane, Faszien, Lymphe, Muskeln), wird der Schwerpunkt auf die praktische Erprobung des Meridian-Tapens für verschiedene gängige Beschwerdebilder gelegt.

Darüber hinaus gibt es einen kurzen Einblick in die universelle Energielehre, sowie deren Umsetzung in Form einer praktischen Übung, die die Wirkung des Meridian-Tapes deutlich verstärkt und überall und jederzeit durchführbar ist.

 

 

 

Das Meridian-Taping - Grundlagenkurs (15 UE)

Erlernen Sie die richtige Anwendung des elastischen Tapes auf der Basis der Meridianverläufe und mithilfe von kinesiologischen Tests.

- Grundlagen der Energielehre
- Meridianlehre (Flußrichtung und Verläufe)
- Grundlagen der kinesiologischen Testung
- Klebe- und Schneidetechniken
- Klebetechniken für häufige orthopädische Problematiken
- Klebetechniken für häufig fasziale Problematiken
- Kinesiologische Überprüfungen zur Sicherung der Nachhaltigkeit
 

Hier geht es um die verschiedenen Wirkungsweisen des elastischen Tapes im Allgemeinen, sowie die verschiedenen bewußten Zielsetzungen, um die es beim Anlegen eines Meridian-Tapes geht.

Die universelle Energielehre, kinesiologische Tests und ein kleiner Ausflug in die Farblehre, sowie Übungen zur inneren Achtsamkeit sind ebenfalls Inhalt dieser Fortbildung.

Termine

 

Ein speziell für diese Methode entwickeltes Tape, welches die Flexibiltätseigenschaften der menschlichen Haut hat, wird im Verlauf eines oder mehrere Meridiane geklebt. Es soll je nach Beschwerdebild den Energiefluß anregen (bei einer lokalen Leere) oder ihn etwas ausbremsen (bei einer lokalen Fülle), um so den energetischen Gesamtzustand wieder zu harmoniseren.

Zusätzlich wirkt das Tape auf der Haut wie eine permanente sanfte Bindegewebsmassage oder auch Lymphdrainage und hilft so dem Körper, auch den organischen Bereich der Verletzung/Überlastung schneller zu regenerieren.