Ein speziell für diese Methode entwickeltes Tape, welches die Flexibiltätseigenschaften der menschlichen Haut hat, wird im Verlauf eines oder mehrere Meridiane geklebt. Es soll je nach Beschwerdebild den Energiefluß anregen (bei einer lokalen Leere) oder ihn etwas ausbremsen (bei einer lokalen Fülle), um so den energetischen Gesamtzustand wieder zu harmoniseren.

Zusätzlich wirkt das Tape auf der Haut wie eine permanente sanfte Bindegewebsmassage oder auch Lymphdrainage und hilft so dem Körper, auch den organischen Bereich der Verletzung/Überlastung schneller zu regenerieren.